tko

Ergänzende Weiterbildung für Physiotherapeuten 

Sporttherapie bei Hüftarthrose - Tübinger-Hüft-Konzept

Für Physiotherapeuten, die am Zertifizierungskurs Arthrosemanagement teilgenommen haben besteht die Möglichkeit diese Stunden auf den zwei-tägigen Lehrgang zu Therapeuten Tübingen-Hüft-Konzept anrechnen zu lassen und am Folgetag die Weiterbildung zum Sporttherapeut des Tübinger Hüft-Konzeptes abzuschließen. 

Die theoriebestimmten Themen des Vortages werden ergänzt durch umfassende Informationen zur Sporttherapie (Konzeption, Angebots- und Finanzierungsformen) und die Vermittlung praktischer zielgruppengerechter Übungsformen.
Zentrales Thema ist die Vorstellung des Tübinger Hüftkonzepts (THüKo). THüKo ist ein 12-wöchiges Trainingsprogramm (Kurs + Heimtraining) für Hüftarthrosepatienten, das auf den positiven Ergebnissen einer kontrollierten, randomisierten Studie mit über 200 Teilnehmern basiert.
PhysiotherapeutInnen mit ihrem medizinisch-therapeutischen Grundwissen und relevanter methodisch-didaktischer Kompetenz sind bestens geeignet um diese Art der evidenzbasierten Therapie in die Praxis und damit auf die betroffene Zielgruppe zu übertragen.
Die Vermittlung der Gesamtstruktur des Programms sowie spezifischer Inhalte und Maßnahmen der unterschiedlichen Übungsphasen und einzelner Kursstunden erfolgt praxisnah. Die Kursmaterialien und das Übungsbuch erleichtern das eigenständige Umsetzen des Kursprogramms und die Vor – und Nachbereitung des Heimtrainings.

Der Kurs bietet:

  • 15 Fortbildungspunkte des ZVK
  • Anerkennung als Lizenzverlängerungsweiterbildung für den ÜL Rehasport Profil Orthopädie
  • Anerkennung als Zusatzqualifikation für ÜL der Dt. Rheumaliga für die Ausübung von Funktionstraining

 

Inhalte des Kurses:

  • Übersicht möglicher Angebotsformen für sporttherapeutische Interventionen bei Arthrose
  • Trainingslehre im Hüftsport, zielgruppenspezifische Trainingssteuerung
  • Das Tübinger Hüftkonzept THüKo
    • Gesamtkonzeption (Wissensvermittlung, Gruppentherapie, Heimtraining, Dokumentation)
    • Progressive Trainingsgestaltung – die drei Phasen der Intervention
    • Trainingsdokumentation
    • Belastungsdosierung
    • Vermittlung hüftspezifischer Übungen zur Wahrnehmungsschulung, Mobilisation
    • Kräftigung und Gleichgewichtsschulung
    • Spezifische Übungsformen für die Therapie in der Gruppe

 

 

Der Kurs findet am Freiatg, den 10.Oktober nach dem Arthrosezertifizierungskurs von 9:00 – 17:00 Uhr im Savita-Zentrum im Krankenhaus Neuwerk unter der Leitung der Abteilung für Sportmedizin der Universität Tübingen statt. (Mindestteilnehmerzahl: 15 Teilnehmer).

 

Die reduzierte Teilnahmegebühr für den Kurs am Samstag beträgt 150,00€, darin sind das Trainingsbuch „Tübinger Hüft-Konzept" zum Preis von 19,90€ und Verpflegung enthalten.