Über uns

Die Deutsche Gesellschaft für Arthrosemanagement e.V. (DGFAM e.V.®, vormals IVfAM e.V.) wurde von Orthopäden, Unfallchirurgen und Physiotherapeuten im Jahre 2008 gegründet und 2009 als gemeinnütziger Verein in das Vereinsregister eingetragen. Ziel der DGFAM e.V. ist es die Behandlung der Arthrose zu verbessern. Die DGFAM e.V. richtet hierzu seit 2011 erfolgreich den Deutschen Arthrosekongress aus, der aktuelles Wissen über die Diagnostik und Behandlung der Arthrose (konservativ und operativ) vorstellt und alle beteiligten Heilberufe (Ärzte, Arzthelferinnen, Physiotherapeuten, Sporttherapeuten und Orthopädietechniker) anspricht. In 2014 wurde im Rahmen des 4. Arthrosekongresses in Eisenach auch erstmals ein Patientenforum durchgeführt um auch betroffenen Patienten die aktuellen Behandlungsstrategien vorstellen zu können.

Dem Ziel einer optimierten, abgestimmten Arthrosebehandlung folgt auch die Initiative der DGFAM e.V. lokale Arthrosezentren zu etablieren, in denen Physiotherapeuten, Orthopädietechniker und auch Ernährungsmediziner unter Leitung von Orthopäden/ Unfallchirurgen in enger Abstimmung die Behandlung der Arthrose und Versorgung von Arthosepatienten durchführen. Hierzu wurden erstmals Ende 2013 Zertifizierungskurse durchgeführt, an denen bisher mehr als 250 Therapeuten, Helferinnen und Orthopäden/ Unfallchirurgen teilnahmen und bundesweit in kurzer Zeit bereits zahlreiche Arthrosezentren qualifiziert werden konnten.

Darüber hinaus verfasst die DGFAM e.V. wissenschaftliche Veröffentlichungen zum Thema, plant Sitzungen auf orthopädisch/ unfallchirurgischen Fachkongressen und informiert Patientenüber dieArthrose und mögliche Behandlungsoptionen in der Presse.

Bei Fragen zu den Zielen und Inhalten der DGFAM e.V. stehen wir Ihnen gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.